friendica.ladies.community

Klage stattgegeben – Prostitution in NRW wieder erlaubt

Seit einigen Wochen klagt die Betreiberin der Erotikmassagestudios Ruhepunkt Bonn und Ruhepunkt Brühl gegen die Coronaauflagen der lokalen Behörden. Mit diesem Kampf rettete sie nahezu aus Versehen eine ganze Branche in Deutschlands einwohnerreichsten Flächenstaat.

Eigentlich wollte Zuzanna Hahn nur dafür sorgen, dass die Damen in ihrem Etablissement wieder erotische Massagen anbieten dürfen. Bereits seit Ende Mai durfte sie wieder Wellnessmassagen, bei denen die Masseurin bekleidet ist, anbieten. 8 Wochen dauerten die Streitigkeiten mit den Ordnungsbehörden. Dabei ging das Begehren der Bonner Betreiberin durch mehrere Instanzen. Anfang dieser Woche entschied das Oberverwaltungsgericht Münster als letzte Instanz, dass dem Antrag stattgegeben wird.

Hauptargument des Verbots erotischer Dienstleistungen waren seither die vermeintlichen Probleme bei der Nachverfolgung potenzieller Infektionsketten. Diese Annahme ist laut Hahn “absoluter Quatsch”, da Besucher in ihrem Lokal zwingend einen Termin vereinbaren müssen und zumeist zusätzlich zur eingeschworenen Stammkundschaft zählen. Bei Ruhepunkt werden Kontaktdaten kuvertiert in einem Briefkasten gesammelt, um im Notfall informieren zu können, aber dennoch eine gewisse Anonymität zu wahren.

Die Konsequenzen halten sich für Tantramassagesalons wie Ruhepunkt in Grenzen. Für Betriebe, die sich ausschließlich auf erotische Dienstleistungen beschränken, wie Bordelle, Saunaclub oder Laufhäuser, könnte dieses Urteil allerdings die Existenzrettung bedeuten. Somit werden wohl viele Insolvenzen, wie bspw. die des bekannten Kölner Großbordells Pascha in Zukunft verhindert.

Trotz der gerichtlichen Arbeitserlaubnis für Sexdienstleister und Sexdienstleisterinnen ist die Wiederaufnahme mit Hygieneregeln verknüpft, um alle Beteiligten vor Infektionen zu schützen. Wie genau diese aussehen ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Sobald hier neue Informationen vorliegen, erfahrt ihr es direkt in unserem Bordellberichte-Blog.

Der Beitrag Klage stattgegeben – Prostitution in NRW wieder erlaubt erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Aura Escorts geht unter die Blogger

In monatlichem Rhythmus dürfen sich Escort Liebhaber auf spannende Tipps zu erotischen Abenteuern und exklusiven Events mit Aura Escort freuen. Natürlich wird es auch hin und wieder spontane Beiträge geben, die aktuelle Infos und Trends für Erotik Fans bereithalten.

Mit Aura Escort immer Up to Date

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, wie sich Erotische Dienstleistungen in NRW, Hessen, Rheinland Pfalz und der Schweiz zur Corona Zeit und darüber hinaus erleben lassen? Dann schauen Sie regelmäßig in den Blog von Aura Escort.

Die Besten Tipps für ein gelungenes Escort Date

Exklusive Vorschläge und Tipps wie Man(n) oder Frau das Perfekte Dinner Date in Ihrer Stadt plant, wie man die Gunst einer der Aura Escort Damen für sich gewinnt, oder wie sich eine aufregende Ménage-à-trois mit Aura Sternchen Elisa und Amalia gestaltet lässt, erfahren Sie in diesem Blog.

Freuen Sie sich auf noch mehr interessante Inhalte rund um das Thema Escort direkt auf der Seite von Aura Escort unter dem Menüpunkt NEWS oder einfach hier.

Der Beitrag Aura Escorts geht unter die Blogger erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Eilverfahren in NRW: Prostitution wieder erlaubt

Das Oberverwaltungsgericht hat via Eilbeschluss am heutigen Tag das Verbot zur Erbringung sexueller Dienstleistungen vorläufig außer Kraft gesetzt. Betroffen sind Laufhäuser und ähnlichen Etablissements. Somit öffnen sich für nicht nur für den Freier die Pforten zum Glück, sondern auch für sexuelle Dienstleister, welche lange Zeit auf Ihre Einnahmen und ihre Erwerbstätigkeit verzichten mussten.

Ganz konkret bedeutet das, dass Bordelle, FKK-Clubs wie auch andere sexuelle Dienstleister (z.B. Erotische Massage Studios) geöffnet sind.

Begründet wurde dies vom 13. Senat durch den Verstoß gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Da sich das Verbot aller sexuellen Dienstleistungen in der aktuellen Situation nicht mehr um eine notwendige Schutzmaßnahme handelt, seien die im Verbund auftreten Grundrechtseingriffe nicht gerechtfertigt.

Weiterhin sind strenge Schutzmaßnahmen, trotz Lockerungen in den wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Bereichen, maßgebend für das Ausüben sexueller Dienstleistungen.

Der Beitrag Eilverfahren in NRW: Prostitution wieder erlaubt erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Prostitution kommt wieder – allerdings mit Einschränkungen

Die immer noch anhaltenden Berufseinschränkungen und teilweise -Verbote für Bordelle, Saunaclubs, Escortagenturen und Prostituierte fordert immer mehr wirtschaftliche Opfer – so kann es nicht weitergehen! Seit Mitte März ist es den Damen und Herren des horizontalen Gewerbes aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie untersagt, ihre Dienstleistungen an den Mann (oder die Frau) zu bringen. Wie die Demonstrationen der SexarbeiterInnen seit Mitte Juli in den großen Städten Deutschlands eindrücklich aufzeigen, wächst der Druck auf die Regierungen die Regelungen zumindest zu lockern, um eine Verdienstmöglichkeit für die gebeutelte Branche zu ermöglichen.
Aktuell bangen viele der Prostituierten um ihre Existenz; besonders wenn Sie aus Sorge vor Stigmatisierung durch Freunde, Familie oder die Gesellschaft nicht angemeldet sind und daher weder Soforthilfe noch Grundsicherung beantragen können. Der Wunsch zu arbeiten ist enorm, die Möglichkeiten hingegen verschwindend gering. Als mögliche Konsequenzen sehen viele Betroffene ein Abrutschen des Metiers ins Illegale, da der finanzielle Druck schlichtweg zu hoch wird. In welchem Ausmaß bereits jetzt sexuelle Dienstleistungen illegal übers Internet oder auf anderen privaten Wegen angeboten werden, lässt sich kaum nachvollziehen.

Die Branche organisiert sich – bisher leider erfolglos



Dabei existieren durchaus Hygienekonzepte für eine möglichst sichere Gestaltung von Sexarbeit. Demnach würde dem Kunden direkt beim Betreten des Etablissements eine neue Maske gegeben; Händedesinfektion und Fieber messen wären Pflicht. Zusätzlich sei die Registrierung mit den Daten des Personalausweises vorgeschrieben, um im Notfall Infektionswege zurückverfolgen zu können. Auch vor, nach und während der Arbeit am Kunden stehe, wie oftmals schon vor der Krise, Hygiene an erster Stelle. Das Waschen des Intimbereichs und Kondompflicht gehören ebenso zu diesen Maßnahmen wie das dauerhafte Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Küssen verboten – es würden lediglich drei Stellungen angeboten, bei welchen dem Freier stets der Rücken zugewandt wird.
Bis jetzt stießen derartige Konzepte beim Staat auf taube Ohren, zu hoch schien das Infektionsrisiko durch käuflichen Sex. Doch nun werden die Aussichten auf Lockerungen konkret und die SexarbeiterInnen stehen in den Startlöchern für eine neue Art der Prostitution im Corona-Stil.

Diese Regeln gelten für den Prostitutionsbetrieb



Konkret bedeutet das die Einhaltung von Regeln, welche in einem Papier der “Arbeitsgruppe Prostitutionsstätten der Länder” vorliegen, vorangetrieben vor allem durch das Bundesland Baden-Württemberg. So bald wie möglich, in einigen Bundesländern bereits jetzt, sind sexuelle Dienstleistungen ohne Geschlechtsverkehr wieder gestattet, so lange nicht mehr als zwei Personen beteiligt sind. Darin enthalten sind Praktiken wie Fesselspiele, Domina-Dienste und erotische Massagen. Ab dem 1. September soll auch Sex gegen Bezahlung wieder möglich sein, wenn weiterhin höchstens zwei Personen involviert sind. Die Auflagen sind zwar nicht unbedingt romantisch, allerdings dürfte das angesichts der Möglichkeit wieder sexuelle Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu können annehmbar sein. Zusammengefasst sind folgende Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten:

Auch vor Prostitution macht der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht Halt. Mag diese Einschränkung im ersten Moment absurd klingen – geht es doch in diesem Metier gerade um den intimen Körperkontakt. Durch eine Relativierung kommt jedoch Licht ins Dunkel; ausgeschlossen von der Abstandsregelung ist die direkte Sexarbeit. Jegliche darüber hinausgehende Nähe ist jedoch untersagt, was sich vor allem auf sonst übliche Umgangsformen wie Händeschütteln oder Umarmen bezieht.
Während der gesamten Tätigkeit müssen Beschäftigte eine Mund-Nase-Bedeckung nach DIN EN 14683 Standard tragen, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Damit sind Dienstleistungen wie Küssen oder Oralverkehr natürlich nicht mehr möglich, dies wäre in der aktuellen Situation jedoch ohnehin nicht unbedingt angemessen.
Auch die Kommunikation ist während der Arbeit am Kunden auf ein Minimum zu beschränken, also kein Dirty Talk und auch die Wünsche und Vorlieben sollten besser im Voraus besprochen werden. Dieser Punkt dürfte jedoch für wenig Unmut sorgen, geht es doch sowieso eher weniger um verbale Ergüsse und mehr darum, die Körper sprechen zu lassen.
Das Lüften und Säubern der Räumlichkeiten nach jedem Besucher war in der Regel bereits vor der Pandemie eine Selbstverständlichkeit, ist die Sauberkeit in Etablissements dieser Art doch eine Art Aushängeschild und angesichts des intensiven Körperkontakts mit unterschiedlichen Menschen unerlässlich. Die neuen Bestimmungen bieten hier lediglich sehr detaillierte Angaben was Lüftungszeiten und die Desinfektion der Zimmer betrifft. Neuland dürfte das Hygienekonzept zumindest an diesem Punkt jedoch (hoffentlich) für niemanden aus der Branche sein.
Image/photo Image/photo Image/photo Image/photo Image/photo Image/photo Image/photo Image/photo

Escortagenturen als Alternative zu regulärer Sexarbeit



Sollte die Lust auf intime Abenteuer durch Maske und Abstand doch eher eingeschränkt sein, lohnt sich ein Blick auf etwas distanzierte, jedoch nicht weniger spannende Formen der erotisch aufgeladenen Zweisamkeit an. In den Metropolen des Landes finden sich viele Begleitagenturen, die beispielsweise Escorts in Berlin, Frankfurt oder Köln vertreten und in Corona-Zeiten vermehrt Dinner Dates und andere Formen romantischen Vergnügens anbieten. Die Escort-Services beraten ihre Kunden zu den besten Restaurants und Hotspots der Stadt und übernehmen auf Wunsch auch Buchungen und Reservierungen. Die Escort-Models zeichnen sich nicht nur durch Attraktivität und sexuelle Dienstleistungen, sondern vor allem durch Stilsicherheit, Eloquenz und Charme aus, was ihren Reiz als Begleitung zu einem schicken Essen oder auch zu geschäftlichen Veranstaltungen ausmacht. Obwohl bei sogenannten Dinner Dates kein körperlicher Kontakt vorgesehen ist, können die romantischen Treffen durch Flirts und lustvolle Körpersprache intensive erotische Spannungen und prickelnde Stimmung hervorrufen.

Sexarbeit wird anders, was aber nicht unbefriedigend bedeuten muss



Zusammenfassend kann man sagen, dass der Besuch eines Anbieters erotischer Dienste in nächster Zeit ein interessantes, auf jeden Fall komplett neues Erlebnis werden dürfte. Die durch die Schutzmaßnahmen nicht zu verhindernde Entfremdung kann hoffentlich durch die Leidenschaft, mit welcher die SexarbeiterInnen ihren Beruf ausüben und für ihn kämpfen, ausgeglichen werden. Escortagenturen lassen auch bei Unsicherheiten was das Infektionsrisiko angeht erotische Abenteuer zu und ermöglichen damit auch romantische Nähe auf Distanz. Die Erleichterung bei Kunden und Anbietern dürfte jedenfalls gleichermaßen groß sein, was die ein oder andere Einschränkung sicher wettmacht.

Der Beitrag Prostitution kommt wieder – allerdings mit Einschränkungen erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Ladies.de informiert: Hamburger Politik macht Hoffnung auf Wiederöffnung

Seit Mitte März steht das Rotlichtgeschäft im kompletten Bundesgebiet aufgrund der Coronapandemie still. Seitdem ist viel passiert. Einige Branchen konnten ihre Geschäfte wieder aufnehmen und der Alltag vieler mit allmählich wieder Normalität an. Doch in den Bordellen und Saunaclubs herrscht immer noch gähnende Leere. Im hohen Norden – genauer gesagt in der Hansestadt Hamburg – kommt nun Bewegung in die Diskussion um eine Öffnung der Branche.

Da auch andere körpernahe Dienstleistungen, wie bspw. Massagesalons, von der Coronaschließung befreit wurden, fühlen sich die Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter auf der Reeperbahn benachteiligt. Die Gruppe „Sexy Aufstand Reeperbahn“ rief nun zur Demonstration in der Herbertstraße unter dem Motto „Lieber legal und kontrolliert – als illegal und unkontrolliert“ auf. Rund 80 Prostituierte folgten dem Aufruf. Laut Polizeiangaben säumten knapp 300 Schaulustige und Unterstützer den Demonstrationsweg. Unter diese Gruppe mischten sich auch Abgeordnete der Bürgerschaft.

Bereits Mitte Juli fand eine Protestkundgebung auf der Reeperbahn statt. In Zuge dessen stellte der Leiter des Bezirksamts Hamburg-Mitte Falko Droßmann (SPD) eine Öffnung der Prostitutionsbetriebe zum 1. September in Aussicht. „Dieser Protest, den die Damen hier gemacht haben – wohlgemerkt bei der Stadt angemeldete und steuerzahlende und sozialversicherungspflichtige Damen – hat gefruchtet. Tatsächlich beabsichtigt die Gesundheitsbehörde, in Absprache mit unseren Nachbarländern, zum 1. September die Prostitution in Prostitutionsstätten wieder zu erlauben, wenn die Infektionszahlen niedrig bleiben.“, erklärte der Politiker den Vorstoß. Diese Aussage dürfte bspw. auch Betreibern und Prostituierten in Hannover und ganz Niedersachsen neue Hoffnung geben.

Einigen Prostituierten geht das nicht schnell genug. Aus diesem Grund fand nun die zweite Kundgebung innerhalb weniger Wochen statt. Die Demonstranten fürchten eine Verdrängung in die Illegalität. Was in Parks oder Privat- bzw. Escort-Wohnungen passiert, sei nicht kontrollierbar. Eine effektive Kontrolle wäre nur in einem verantwortungsbewusst arbeitenden Bordellen, Laufhäusern oder ähnlichen Etablissements möglich. Eine Arbeitserlaubnis für Prostitutionsbetriebe sei somit eine Entscheidung im Sinne der Pandemie-Bekämpfung. Diese Einschätzung teilt auch der Sozialdemokrat Droßmann, dennoch lassen sich die Entscheider in der Hansestadt nicht zu einer früheren Öffnung hinreißen.

Auch in anderen Städten wie Frankfurt wollen Bordellbetreiber ihre Pforten wieder öffnen und haben ein Hygienekonzept entwickelt. Eine Erlaubnis konnte man hier allerdings noch nicht erreichen. Einen weitereren Hoffnungsschimmer sehen Betroffene im München. Teilweise konnten Betriebe in Bayern durch lokale Vereinbarungen mit Behörden wieder öffnen. Eine landesweite Arbeitserlaubnis steht aber auch hier noch aus.

Sobald sich in dieser Sache neue Entwicklungen ergeben, erfahrt Ihr es natürlich im Bordellberichte-Blog in Kooperation mit unserem Partner Ladies.de.

Der Beitrag Ladies.de informiert: Hamburger Politik macht Hoffnung auf Wiederöffnung erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Prostitution während der Corona Pandemie


Eingeleitete Eilverfahren, welche zu Gunsten diverser Prostitutionsstätten – Bordelle, Laufhäuser, „Modell-Wohnungen“, Erotik-Wellnes-Studios, SM-Studios und ähnliche Betrieben – angestrebt wurden, erbrachten bisher nur wenige Erfolge. Bis auf wenige Ausnahmen, bleibt der Betrieb weiterhin eingeschränkt oder gar geschlossen. Insbesondere Bayern führt einen derartigen Präzedenzfall durch, welcher diversen Erotik- und Tantra-Massage-Studios und unter Umständen auch anderen Prostitutionsstätten die Öffnung wieder ermöglichen könnte.

Wiederaufnahme des Erotik Betriebes – Deutschland



Eine etwaiger Zeitpunkt zur Öffnung sämtlicher Prostitutionsstätten in Deutschland stehe noch in den Sternen. Die Tatsache das nach Öffnung etwaiger Institutionen der Umliegenden Ländern wie Österreich, der Schweiz, Niederlande und Belgien bisher keine Zuordnung ansteigender Infektionen festgestellt werden konnte, beeinflussen die Regelungen in Deutschland in kaum einer Weise.

Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, NRW, das Saarland und Schleswig-Holstein sind nach aktuellem Stand, vom 20.07.2020, weiterhin vom Verbot der Erbringung sexueller Dienstleistungen betroffen. Unabhängig vom Ausübungsort (Haus- oder Hotelbesuche) seien jegliche erotischen Dienstleistungen z.b. Escort-Service & Massage wie auch die Wiedereröffnungen fester Standorte untersagt.

Prostitution mit Einschränkungen durch restriktiven Hygiene Bestimmungen



Das scheitern der Prostitution Tätigkeiten in Brandenburg und Sachsen-Anhalt sei den auferlegten Regelungen zu verschulden. Die Erbringung intimer körperlicher Dienstleistungen wurde nicht ausdrücklich verboten, wird aber durch das Abstandsgebot immens eingeschränkt. Das Abstandsgebot von 1,5m ist so strikt formuliert, dass dies auch in privater Umgebung einzuhalten sei, wodurch ein Ortswechsel zum privatem Haushalt kein Schlupfloch gewährt würde.
Hierbei ist der Abstand entscheidend, welcher den Erotik-Dienstleistern eine unbezwingbare Hürde auferlegt, um die Dienstleistung am Freier zu vollführen.

Bessere Aussichten auf eine vollziehbare Erotische Dienstleistung findet sich in den folgenden Bundesländern “Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Sachsen und Thüringen”. Denn nach dem genauem Wortlaut der geltenden “Corona-Verordnungen” sei es nicht ausdrücklich verboten worden außerhalb der Prostitutionsstätten die angestrebten Dienstleistungen zu vollführen und sei damit nach Ansicht von Anwalt.de erlaubt.

Derzeit kann von einer restriktveren Anwendung der Verordnung durch die Landesbehörde ausgegangen werden. In Folge dessen, werden die Dienstleistungen, welche nach dem Wortlaut erlaubt sind, einem totalen Verbot unterliegen. Erotik Dienstleisterinnen, welche dorthin weiter ihren Tätigkeiten nachgehen müssen folglich mit Bußgeldern oder gar einen Berufsverbot rechnen.

Welche Erotik Dienstleistungen sind wo Erlaubt?



In Niedersachsen wurde inzwischen gerichtlich festgelegt, dass Escort Dienstleistungen, unter Beachtung der Hygiene Auflagen, im Bundesland erbracht werden können.

Ab dem 10. Juli 2020 wurde in Mecklenburg-Vorpommern ein überarbeitetes Gesetz verabschiedet, das die Prostitution vollständig untersagt. Bisher mussten Gewerbliche Prostitution für die Öffentlichkeit unzugänglich bleiben. Die VG Schwerin hat die Regelungen zumindest teilweise so erläutert, dass Escort Dienstleistungen in Mecklenburg-Vorpommern als zulässig angesehen wurden (VG Schwerin, Beschluss vom 26.06.20, Az.: 7 B 1100/20 SN). Die neuen Regelungen scheinen eine Reaktion auf die Entscheidung zu sein, die der Gesetzgeber als ungünstig erachtet.

In Bayern hat das Ministerium für Gesundheit und Pflege klar gestellt, dass Escort Dienste (Hotel- und Hausbesuche) und Prostitution außerhalb der Regulären Institutionen erlaubt sind. Tantrische oder erotische Massageräume und andere Einrichtungen für Prostitution können hier ebenfalls wieder eröffnet werden, da das Gesundheitsministerium diese eher als Dienstleistungsunternehmen, statt als Freizeiteinrichtungen wie Bordell oder ähnliche betrachtet. In Bezug auf die Corona-Schutzbestimmungen werden selbst kleine Prostitution Einrichtungen nicht zwingend als Bordelle wahrgenommen.

Prostituierte können in den genannten Bundesländern wieder arbeiten, was zu begrüßen ist. Aufgrund des äußerst geringen Infektionsrisikos und der gleichen Probleme wie bei der Verfolgung von Infektionen ist es schwierig, die Situation der Erbringung sexueller Dienstleistungen außerhalb von Prostitution Einrichtungen zu verstehen. Selbst unter strengsten Hygieneanforderungen müssen Prostitution Einrichtungen im ganzen Land (außer in Bayern) geschlossen bleiben und können nicht wieder geöffnet werden.

Bei diesen Serviceleistungen sind Sie auf der sicheren Seite



Nicht alle als Erotik Dienstleistungen klassifizierte Tätigkeiten müssen eine Intimität innehalten. So ist es auch möglich, an einem Escort Dinner Date zu zweit zu genießen ohne jeglichen Körperkontakt. Somit kann dein Escort Date in Berlin vielleicht dennoch stattfinden. Unter der Berücksichtigung der Hygiene Auflagen kann auch diese Zeit zu einem bisher Erinnerungswürdigen Ereignis werden und bei der Wahl der Prostituierten für die Nachfolgende Zeit der Pandemie unterstützend sein. Der Fokus liegt wieder vermehrt auf den Gepflogenheiten der Kommunikation und Gestik, somit wird vorerst die Fantasie bedient, bis sich weiter Möglichkeiten bieten. (Bordellbericht Artikel Aura Escort Corona Date)

Der Beitrag Prostitution während der Corona Pandemie erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Heiß ersehntes Dinner Date mit Aura Escort



Liebe Escort Freunde und Covid-19 geplagte,



mir fiel bis vor kurzem regelrecht die Decke auf den Kopf. Durch den COVID-19 Lockdown fühle ich mich im Homeoffice wie eingesperrt. Meine Gelüste nach Berührung und Zärtlichkeiten waren noch nie so unbefriedigt wie zu Corona Zeiten. In wohltuender weiblicher Gesellschaft, lässt es sich natürlich viel leichter ertragen, als Tag für Tag zuhause bleiben zu müssen und wenig soziale Interaktion zu haben. Ihr wisst ja sicher was ich meine! Durch die fehlende Kommunikationsbereitschaft, war es mir bisher kaum vergönnt zumindest einmal mit einer Dame in Kontakt zu kommen.

Auf Anraten meines guten Freundes, aus alten Studientagen, probierte ich mich an dem angebotenem Begleitservice von Aura Escort. Die attraktive Auswahl an aufreizenden Frauen machte mich zwar nervös, aber mich packte die Lust nach Liebeleien. Mit neugierigen Blicken und dem Wunsche eines Dates bei Kerzenschein, fragt ich bei meiner Wunsch Dame Amalia an. Ihre liebreizende Figur, das leicht verspielte lächeln und ansprechenden Vorlieben aus ihrer Sedcard überzeugten zu genüge. Noch am selbigen Tage erhielt ich die Zusage zu einem gemeinsamen Dinner-Date in Frankfurt. Eine Vorplanung des Abends vollzog sich in Kürze , dank den Empfehlungen der Escort Agentur. Auch meine Wünsche zum Outfit und des Stylings der Dame wurden vernommen, sodass mir bei unserem Treffen kein Unbehagen aufkommen soll. An dieser Stelle bedanke ich mich bereits für diesen zuvorkommenden Service.

Der Tag des Treffens stand vor der Tür, mit Maske und frohen Gemütes begab ich mich zu unserem vereinbarten Treffpunkt, dem Restaurant Schöneberger. Bereits vor dem Restaurant stehend, erblickte ich mein aufreizendes Dinner Date. Eine adrett gekleidete junge Dame umgeben von einer freundlich einladenden Ausstrahlung. Aus Anstand vor den derzeit geltenden Regeln verzichteten wir auf eine umarmende Begrüßung und stellten uns persé einmal persönlich vor. Zu Tisch war ich etwas zurückhaltend, doch ihr freundliches Lächeln und ihre natürliche Art zog mich in ihren Bann. Die entstehende Sympathie untereinander wuchs, wie auch die Lust mehr voneinander zu erfahren. Unsere Unterhaltung hätten wir zwar auf ewig weiterführen können, jedoch stand auf der Abendplanung noch ein weiterer Punkt, welchen ich nicht zu missen vermochte. Zum Ende des romantischen Dates begaben meine Escort Begleitung und ich uns auf den Weg zu ihrem Taxi. Dort angekommen verabschiedeten wir uns angemessen und versprachen uns nach der Corona Zeit ein Private Date anzugehen.

Zum Glück beherzigte ich den Rat meines Freundes und lernte so diese wundervolle, betörende Dame kennen. Ich fühle mich deutlich vitaler und freue mich auf die Möglichkeit, ein weiteres Date mit ihr zu planen.

Danke dir für diesen schönen Abend Amalia, du warst die charmanteste Begleitung, die sich ein Mann wünschen kann.

Der Beitrag Heiß ersehntes Dinner Date mit Aura Escort erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Heiß ersehntes Dinner Date mit Aura Escort in Frankfurt



Liebe Escort Freunde und Covid-19 geplagte,



mir fiel bis vor kurzem regelrecht die Decke auf den Kopf. Durch den COVID-19 Lockdown fühle ich mich im Homeoffice wie eingesperrt. Meine Gelüste nach Berührung und Zärtlichkeiten waren noch nie so unbefriedigt wie zu Corona Zeiten. In wohltuender weiblicher Gesellschaft, lässt es sich natürlich viel leichter ertragen, als Tag für Tag zuhause bleiben zu müssen und wenig soziale Interaktion zu haben. Ihr wisst ja sicher was ich meine! Durch die fehlende Kommunikationsbereitschaft, war es mir bisher kaum vergönnt zumindest einmal mit einer Dame in Kontakt zu kommen.

Auf Anraten meines guten Freundes, aus alten Studientagen, probierte ich mich an dem angebotenem Begleitservice von Aura Escort. Die attraktive Auswahl an aufreizenden Frauen machte mich zwar nervös, aber mich packte die Lust nach Liebeleien. Mit neugierigen Blicken und dem Wunsche eines Dates bei Kerzenschein, fragt ich bei meiner Wunsch Dame Amalia an. Ihre liebreizende Figur, das leicht verspielte lächeln und ansprechenden Vorlieben aus ihrer Sedcard überzeugten zu genüge. Noch am selbigen Tage erhielt ich die Zusage zu einem gemeinsamen Dinner-Date in Frankfurt. Eine Vorplanung des Abends vollzog sich in Kürze , dank den Empfehlungen der Escort Agentur. Auch meine Wünsche zum Outfit und des Stylings der Dame wurden vernommen, sodass mir bei unserem Treffen kein Unbehagen aufkommen soll. An dieser Stelle bedanke ich mich bereits für diesen zuvorkommenden Service.

Der Tag des Treffens stand vor der Tür, mit Maske und frohen Gemütes begab ich mich zu unserem vereinbarten Treffpunkt, dem Restaurant Schöneberger. Bereits vor dem Restaurant stehend, erblickte ich mein aufreizendes Dinner Date. Eine adrett gekleidete junge Dame umgeben von einer freundlich einladenden Ausstrahlung. Aus Anstand vor den derzeit geltenden Regeln verzichteten wir auf eine umarmende Begrüßung und stellten uns persé einmal persönlich vor. Zu Tisch war ich etwas zurückhaltend, doch ihr freundliches Lächeln und ihre natürliche Art zog mich in ihren Bann. Die entstehende Sympathie untereinander wuchs, wie auch die Lust mehr voneinander zu erfahren. Unsere Unterhaltung hätten wir zwar auf ewig weiterführen können, jedoch stand auf der Abendplanung noch ein weiterer Punkt, welchen ich nicht zu missen vermochte. Zum Ende des romantischen Dates begaben meine Escort Begleitung und ich uns auf den Weg zu ihrem Taxi. Dort angekommen verabschiedeten wir uns angemessen und versprachen uns nach der Corona Zeit ein Private Date anzugehen.

Zum Glück beherzigte ich den Rat meines Freundes und lernte so diese wundervolle, betörende Dame kennen. Ich fühle mich deutlich vitaler und freue mich auf die Möglichkeit, ein weiteres Date mit ihr zu planen.

Danke dir für diesen schönen Abend Amalia, du warst die charmanteste Begleitung, die sich ein Mann wünschen kann.

Der Beitrag Heiß ersehntes Dinner Date mit Aura Escort in Frankfurt erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Ruhepunkt Bonn – Neue Website & Wellness Angebote



Endlich sieht die Welt der Erotik etwas Licht am Ende des Tunnels.



Täglich und unruhig surfe ich mit meinem Smartphone auf Google und hoffe darauf, dass meine heiß geliebten Erotik Massagestudios wieder öffnen. Dabei ist mir aufgefallen, dass Ruhepunkt Bonn während des Lockdowns in eine neue Website mit sehr ansprechendem Design investiert hat und jetzt auch Wellnessmassagen anbietet. Interessant sind vor Allem die 360 Grad Bilder des Etablissements und die Vielfalt der Massage Arten.

Das Investment in eine neue Website im Erotik Bereich, gibt mir Grund zur Hoffnung, dass bald auch in Nordrhein-Westfalen und weiteren Bundesländern erotische Massagen und andere Dienstleistungen angeboten werden dürfen.

Voller Vorfreude auf etwas Körperkontakt und Zärtlichkeit habe ich mich dann letzten Samstag entschlossen den Damen von Ruhepunkt Bonn einen Besuch abzustatten und die reine Wellnessmassage
auszuprobieren. Schön wie eh und je haben die Damen mich gleich verzaubert! Nach kurzem plaudern über die momentanen Umstände mit der sympathischen Besitzerin des Ruhepunkt Bonns wurde ich zu Isabelle meiner Masseurin geführt, die ich zuvor telefonisch kontaktiert hatte.

Sie geleitete mich in einen angenehm designten Tantra Raum. Nachdem ich mich entkleidet hatte, durfte ich auf einer professionelle Massage Liege Platz nehmen. Die schöne Isabelle begann mit ihren kräftigen Händen die gebuchte Aroma-Therapie Massage einzuleiten. Sie verwendete ätherische Öle wie Pfefferminze,und Lavendel, die sich frisch und entspannend anfühlten. Ich versank voll und ganz in angenehmen Gedanken und dem tollen Gefühl von einer schönen Frau hart angefasst zu werden. Durch all diese wohltuenden Berührungen fühlte ich mich vital und glücklich. Lange ist es her, dass mich eine schöne Frau so gut massiert und berührt hat.

Nach der 60 Minütigen Massage, fühlte ich mich super entspannt und relaxed. Ihre Hände waren kräftig genug alle Entspannungen zu lösen, die Öle wohltuend und vom Duft sehr angenehm. Die Dame war sexy aber nicht zu aufreizend gekleidet, weshalb ich auch etwas scharf auf mehr wurde.
Leider konnten wir nicht weiter gehen, weshalb ich es mir zu Hause unter der Dusche selbst machte. Ich hatte ja jetzt genügend Reize und Lust, um meine Fantasie anzuregen.

Ich freue mich schon sehr auf die Zeit nach Corona, denn Isabelle und auch andere Damen im Ruhepunkt Bonn sind aufregende und heiße Masseurinnen, die mir sicherlich noch den ein oder anderen Abend versüßen werden.

Der Beitrag Ruhepunkt Bonn – Neue Website & Wellness Angebote erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Ruhepunkt Bonn – Neue Website & Wellness Angebote



Endlich sieht die Welt der Erotik etwas Licht am Ende des Tunnels.



Täglich und unruhig surfe ich mit meinem Smartphone auf Google und hoffe darauf, dass meine heiß geliebten Erotik Massagestudios wieder öffnen. Dabei ist mir aufgefallen, dass Ruhepunkt Bonn während des Lockdowns in eine neue Website mit sehr ansprechendem Design investiert hat und jetzt auch Wellnessmassagen anbietet. Interessant sind vor Allem die 360 Grad Bilder des Etablissements und die Vielfalt der Massage Arten.

Das Investment in eine neue Website im Erotik Bereich, gibt mir Grund zur Hoffnung, dass bald auch in Nordrhein-Westfalen und weiteren Bundesländern erotische Massagen und andere Dienstleistungen angeboten werden dürfen.

Voller Vorfreude auf etwas Körperkontakt und Zärtlichkeit habe ich mich dann letzten Samstag entschlossen den Damen von Ruhepunkt Bonn einen Besuch abzustatten und die reine Wellnessmassage
auszuprobieren. Schön wie eh und je haben die Damen mich gleich verzaubert! Nach kurzem plaudern über die momentanen Umstände mit der sympathischen Besitzerin des Ruhepunkt Bonns wurde ich zu Nicole meiner Masseurin geführt, die ich zuvor telefonisch kontaktiert hatte.

Sie geleitete mich in einen angenehm designten Tantra Raum. Nachdem ich mich entkleidet hatte, durfte ich auf einer professionelle Massage Liege Platz nehmen. Die schöne Nicole begann mit ihren kräftigen Händen die gebuchte Aroma-Therapie Massage einzuleiten. Sie verwendete ätherische Öle wie Pfefferminze,und Lavendel, die sich frisch und entspannend anfühlten. Ich versank voll und ganz in angenehmen Gedanken und dem tollen Gefühl von einer schönen Frau hart angefasst zu werden. Durch all diese wohltuenden Berührungen fühlte ich mich vital und glücklich. Lange ist es her, dass mich eine schöne Frau so gut massiert und berührt hat.

Nach der 60 Minütigen Massage, fühlte ich mich super entspannt und relaxed. Ihre Hände waren kräftig genug alle Entspannungen zu lösen, die Öle wohltuend und vom Duft sehr angenehm. Die Dame war sexy aber nicht zu aufreizend gekleidet, weshalb ich auch etwas scharf auf mehr wurde.
Leider konnten wir nicht weiter gehen, weshalb ich es mir zu Hause unter der Dusche selbst machte. Ich hatte ja jetzt genügend Reize und Lust, um meine Fantasie anzuregen.

Ich freue mich schon sehr auf die Zeit nach Corona, denn Isabelle und auch andere Damen im Ruhepunkt Bonn sind aufregende und heiße Masseurinnen, die mir sicherlich noch den ein oder anderen Abend versüßen werden.

Der Beitrag Ruhepunkt Bonn – Neue Website & Wellness Angebote erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Die Zeit des Wartens neigt sich dem Ende zu


Seit Mitte März gelten bundesweite Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie. Auch die Highclass Escortagentur Aura Escort aus Frankfurt wurde von diesen Regelungen beeinträchtigt. Doch nun gibt es Hoffnung. Wie bereits in unserem Blog berichtet haben einige Bundesländer die Richtlinien bereits gelockert. Das bedeutet, dass Aura Escort zumindest wieder Dates in Rheinland-Pfalz und Hessen anbieten kann. Aktuell laufen die Vorbereitungen für die Wiederaufnahme der Geschäfte, ein genauer Starttermin steht allerdings laut den Betreibern noch nicht fest. Es dürfte allerdings nicht mehr lange dauern bis Escortliebhaber und Stammkundschaft wieder heißen Service in Frankfurt, Wiesbaden oder Mainz erleben können.

Treffen in Köln oder Düsseldorf können vorerst weiterhin nicht stattfinden. Allerdings darf man zuversichtlich sein, dass es auch hier nur noch eine Frage der Zeit ist, bis Aura Escort wieder das Geschäft mit hochwertigen Escorterfahrungen aufnehmen kann. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden!

Der Beitrag Die Zeit des Wartens neigt sich dem Ende zu erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Haus- & Hotelbesuche in einigen Bundesländern wieder erlaubt


Das Alltagsleben in Deutschland nähert sich immer mehr der Normalität. Einige Verbote in den unterschiedlichsten Bereichen werden gelockert oder ganz aufgehoben. Kontaktbeschränkungen werden zunehmend entschärft, in Thüringen wurde diese gänzlich gestrichen. Hier gilt seit dem 13. Juni nur noch die Empfehlung sich maximal mit einen weiteren Haushalt bzw. maximal zehn Personen zu treffen. Restaurants oder Bars dürfen ebenfalls unter Auflagen wieder öffnen, der Amateursport darf den Trainingsbetrieb vielerorts wieder aufnehmen und der Betrieb in Kitas und Schulen nimmt wieder Fahrt auf.

Auch im Bereich der käuflichen Liebe lassen sich Fortschritte verzeichnen. Bereits Ende Mai wurden Haus- und Hotelbesuche, also Escortangebote, in der Corona-Bekämpfungsverordnung Niedersachsens nicht mehr als Verbot geführt. Laut einem Beschluss des Oberverwaltungsgerichtes Lüneburg vom 09.06.2020 ist dieses Verbot zudem „ein weiteres Eindringen des Staates in den Intimbereich seiner Bürger“ das „aus Gründen der Verhältnismäßigkeit nur schwer zu begründen wäre“. Begründet wird diese Entwicklung mit der Tatsache, dass die Infektionsgefahr bei diesen Dienstleistungen durch die geringere Kontaktfrequenz zu unterschiedlichen Kunden als bei Angeboten in Prostitutionsstätten, Bordellen oder der Straßenprostitution.

Nun folgten einige Bundesländer dem niedersächsischen Vorbild. Mittlerweile ist es auch in Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen erlaubt Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter in den eigenen vier Wänden empfangen.

Trotz dessen gibt es noch keine genauen Hinweise wann Bordelle, Saunaclubs und weitere Prostitutionsstätten wieder ihre Geschäfte aufnehmen dürfen. Wenn es so weit ist erfahrt ihr es natürlich in unserem Blog.

Wir freuen uns bereits darauf (hoffentlich sehr bald) wieder unsere Erfahrung aus den beliebtesten Etablissements und Adressen wieder mit euch teilen zu können! Bleibt gesund und achten besonders in diesen Zeiten auf Eure Mitmenschen!

Euer Bordellberichte-Team

Der Beitrag Haus- & Hotelbesuche in einigen Bundesländern wieder erlaubt erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Haus- & Hotelbesuche in einigen Bundesländern wieder erlaubt


Das Alltagsleben in Deutschland nähert sich immer mehr der Normalität. Einige Verbote in den unterschiedlichsten Bereichen werden gelockert oder ganz aufgehoben. Kontaktbeschränkungen werden zunehmend entschärft, in Thüringen wurde diese gänzlich gestrichen. Hier gilt seit dem 13. Juni nur noch die Empfehlung sich maximal mit einen weiteren Haushalt bzw. maximal zehn Personen zu treffen. Restaurants oder Bars dürfen ebenfalls unter Auflagen wieder öffnen, der Amateursport darf den Trainingsbetrieb vielerorts wieder aufnehmen und der Betrieb in Kitas und Schulen nimmt wieder Fahrt auf.

Auch im Bereich der käuflichen Liebe lassen sich Fortschritte verzeichnen. Bereits Ende Mai wurden Haus- und Hotelbesuche, also Escortangebote, in der Corona-Bekämpfungsverordnung Niedersachsens nicht mehr als Verbot geführt. Laut einem Beschluss des Oberverwaltungsgerichtes Lüneburg vom 09.06.2020 ist dieses Verbot zudem „ein weiteres Eindringen des Staates in den Intimbereich seiner Bürger“ das „aus Gründen der Verhältnismäßigkeit nur schwer zu begründen wäre“. Begründet wird diese Entwicklung mit der Tatsache, dass die Infektionsgefahr bei diesen Dienstleistungen durch die geringere Kontaktfrequenz zu unterschiedlichen Kunden als bei Angeboten in Prostitutionsstätten, Bordellen oder der Straßenprostitution.

Nun folgten einige Bundesländer dem niedersächsischen Vorbild. Mittlerweile ist es auch in Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen erlaubt Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter in den eigenen vier Wänden empfangen.

Trotz dessen gibt es noch keine genauen Hinweise wann Bordelle, Saunaclubs und weitere Prostitutionsstätten wieder ihre Geschäfte aufnehmen dürfen. Wenn es so weit ist erfahrt ihr es natürlich in unserem Blog.

Wir freuen uns bereits darauf (hoffentlich sehr bald) wieder unsere Erfahrung aus den beliebtesten Etablissements und Adressen wieder mit euch teilen zu können! Bleibt gesund und achten besonders in diesen Zeiten auf Eure Mitmenschen!

Euer Bordellberichte-Team

Der Beitrag Haus- & Hotelbesuche in einigen Bundesländern wieder erlaubt erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Ladies Live Sex Webcams – Ein Gastbeitrag von Ladies.de



Live Sex Webcams für intime Momente



Erreger bekommst du bei unseren Live Sex Webcams keine, es sei denn, du findest Dein perfektes Camgirl und genießt bequem erregende Momente voller erotischer Spannung. Um während herausfordernden Zeiten, standhaft zu bleiben, hilft es, sich mit den attraktivsten Seiten des Lebens zu belohnen. Daher präsentieren wir Dir nur die heißesten und befriedigendsten Ergebnisse Deiner Suche nach Live Sex Webcams; Bei uns kommt jeder Geschmack auf seinen Höhepunkt erotischer Vorlieben. Egal ob Du Dich nach bebenden Brüsten, straffen Hintern, schlanken Kurven oder süßen Camboys sehnst, in unserer Live Sex Webcam Sammlung findest Du nicht nur den erotischen Himmel jeder Begierde, sondern auch eine ebenso umfangreiche Sortierung der neuesten Amateure bis hin zu Premium-Camshows.

Ein persönliches Treffen ist Dir aktuell zu stressig? Du möchtest also lieber in Ruhe und nach eigenem Tempo Deine Lust genießen? Mit unseren Live Sex Webcams holst Du Dir Deine sexuelle Erfüllung direkt in Deine vier Wände und und zwar genau so, wie Du es gerade möchtest.
Außerdem hast Du die Möglichkeit, Dich mit den Camsex-Girls auszutauschen und Deiner Auserwählten im Chat etwas näher zu kommen, Ihrem scharfen Aussehen zu schmeicheln und sie zum Orgasmus zu verführen.

So funktioniert der Live Sex mit Webcams



Suche Dir ein Livesex Girl aus und klicke auf Ihre Profilseite. Nun kannst Du Dich über Ihre private Beschreibung zu Ihren Vorlieben und Ihren Details vorbereiten oder Du meldest Dich direkt an, um Deine Lüste zu Ihrem Livesex-Stream und Ihren sexy Fotos sinnlich zu massieren. Wenn Du das Verlangen verspürst, kannst Du dem Erotikmodel nun auch Nachrichten schreiben oder einen Textchat öffnen. Je nachdem, ob Du Dich eng mit Deinem Camgirl austauschen möchtest oder ihr lieber bei Ihrem Genuss zusiehst, kannst Du Dich außerdem zwischen dem Video- und dem Voyeurchat entscheiden.
Image/photo
Der Beitrag Ladies Live Sex Webcams – Ein Gastbeitrag von Ladies.de erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Ladies Live Sex Webcams – Ein Gastbeitrag von Ladies.de



Live Sex Webcams für intime Momente



Erreger bekommst du bei unseren Live Sex Webcams keine, es sei denn, du findest Dein perfektes Camgirl und genießt bequem erregende Momente voller erotischer Spannung. Um während herausfordernden Zeiten, standhaft zu bleiben, hilft es, sich mit den attraktivsten Seiten des Lebens zu belohnen. Daher präsentieren wir Dir nur die heißesten und befriedigendsten Ergebnisse Deiner Suche nach Live Sex Webcams; Bei uns kommt jeder Geschmack auf seinen Höhepunkt erotischer Vorlieben. Egal ob Du Dich nach bebenden Brüsten, straffen Hintern, schlanken Kurven oder süßen Camboys sehnst, in unserer Live Sex Webcam Sammlung findest Du nicht nur den erotischen Himmel jeder Begierde, sondern auch eine ebenso umfangreiche Sortierung der neuesten Amateure bis hin zu Premium-Camshows.

Ein persönliches Treffen ist Dir aktuell zu stressig? Du möchtest also lieber in Ruhe und nach eigenem Tempo Deine Lust genießen? Mit unseren Live Sex Webcams holst Du Dir Deine sexuelle Erfüllung direkt in Deine vier Wände und und zwar genau so, wie Du es gerade möchtest.
Außerdem hast Du die Möglichkeit, Dich mit den Camsex-Girls auszutauschen und Deiner Auserwählten im Chat etwas näher zu kommen, Ihrem scharfen Aussehen zu schmeicheln und sie zum Orgasmus zu verführen.

So funktioniert der Live Sex mit Webcams



Suche Dir ein Livesex Girl aus und klicke auf Ihre Profilseite. Nun kannst Du Dich über Ihre private Beschreibung zu Ihren Vorlieben und Ihren Details vorbereiten oder Du meldest Dich direkt an, um Deine Lüste zu Ihrem Livesex-Stream und Ihren sexy Fotos sinnlich zu massieren. Wenn Du das Verlangen verspürst, kannst Du dem Erotikmodel nun auch Nachrichten schreiben oder einen Textchat öffnen. Je nachdem, ob Du Dich eng mit Deinem Camgirl austauschen möchtest oder ihr lieber bei Ihrem Genuss zusiehst, kannst Du Dich außerdem zwischen dem Video- und dem Voyeurchat entscheiden.
Image/photo
Der Beitrag Ladies Live Sex Webcams – Ein Gastbeitrag von Ladies.de erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Mastodon – Eine Alternative für prüdes Gezwitscher!


Das amerikanische, von Jack Dorsey geführte Unternehmen Twitter hat uns schon des öfteren seine reservierte Haltung gegenüber erotischen Inhalten demonstriert. Doch jetzt hat der Dienstleister für Telegrammartige Kurznachrichten den Vogel endgültig abgeschossen. Die Sperrung unseres Ladies Twitter Accounts Anfang Februar 2020 hat uns, und vor allem unsere Follower sehr überrascht. Der genaue Grund dafür bleibt leider weiterhin offen und wurde auch nicht genauer kommuniziert.
Wer unsere Twitter Beiträge bereits vermisst, sollte den Kopf nicht in den Sand stecken, denn wir steigen, in einem rasant wachsenden Sozialen Netzwerk wie der Phönix aus der Asche.

Mastodon ist unser neues Twitter!

Um weiterhin interessante Inhalte über die Welt der Erotik zu erhalten und Up to Date zu bleiben, müsst Ihr nur unseren Account Kollegin.eu abbonieren. Es bleibt weiterhin spannend!

Ein Gastbeitrag von eurem Ladies.de Team
Image/photo
Der Beitrag Mastodon – Eine Alternative für prüdes Gezwitscher! erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Totgesagte leben länger – Erotikblog feiert sein Comeback


Der Frankfurter Erotikblog https://eros-news.eu/%E2%80%9C" target="_blank">Eros News lieferte 2016 regelmäßig interessante News und Erfahrungen aus der Welt der Erotik. Danach ist es aus den unterschiedlichsten Gründen ruhig um die Jungs von Eros News geworden. Seit einigen Tagen ist das Team unter neuer Adresse wieder erreichbar und liefert regelmäßig Content.

In den letzten Jahren hat sich natürlich auch etliches geändert. Das Grundkonzept ist jedoch nach wie vor das Gleiche. Saunaclubs und alles was dazu gehört. Leser können sich auf Erfahrungsberichte, Eventankündigungen und viel Wissenswertes aus der Szene freuen.

Zum Relaunch bescheren uns die Macher von Eros News schon einige Neuerungen. So wurden beispielsweise die News in der rechten Spalte der Homeseite erweitert. Hier bekommen User eine aktuelle Übersicht von Anzeigen des Erotikprotals https://kollegin.eu/@Ladies_DE%E2%80%9C" target="_blank">Ladies.de aus Frankfurt. Nach gleichem Schema werden außerdem Neuzugänge der Frankfurter Escortagentur https://www.aura-escort.de/" target="_blank">Aura Escort, die als neuer Partner gewonnen werden konnten, präsentiert.

Bordellberichte wünscht Eros News zum Neustart alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Wir freuen uns auf eine hoffentlich lang andauernde Zusammenarbeit!

Der Beitrag Totgesagte leben länger – Erotikblog feiert sein Comeback erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Totgesagte leben länger – Erotikblog feiert sein Comeback


Der Frankfurter Erotikblog https://eros-news.eu/%E2%80%9C" target="_blank">Eros News lieferte 2016 regelmäßig interessante News und Erfahrungen aus der Welt der Erotik. Danach ist es aus den unterschiedlichsten Gründen ruhig um die Jungs von Eros News geworden. Seit einigen Tagen ist das Team unter neuer Adresse wieder erreichbar und liefert regelmäßig Content.

In den letzten Jahren hat sich natürlich auch etliches geändert. Das Grundkonzept ist jedoch nach wie vor das Gleiche. Saunaclubs und alles was dazu gehört. Leser können sich auf Erfahrungsberichte, Eventankündigungen und viel Wissenswertes aus der Szene freuen.

Zum Relaunch bescheren uns die Macher von Eros News schon einige Neuerungen. So wurden beispielsweise die News in der rechten Spalte der Homeseite erweitert. Hier bekommen User eine aktuelle Übersicht von Anzeigen des Erotikprotals https://kollegin.eu/@Ladies_DE%E2%80%9C" target="_blank">Ladies.de aus Frankfurt. Nach gleichem Schema werden außerdem Neuzugänge der Frankfurter Escortagentur https://www.aura-escort.de/" target="_blank">Aura Escort, die als neuer Partner gewonnen werden konnten, präsentiert.

Bordellberichte wünscht Eros News zum Neustart alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Wir freuen uns auf eine hoffentlich lang andauernde Zusammenarbeit!

Der Beitrag Totgesagte leben länger – Erotikblog feiert sein Comeback erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Neugestaltung der Onlinepräsenz der High Class Agentur Aura Escort in Frankfurt


Grüße an alle Bordelliebhaber,
Immer wieder stöbere ich auf Escortseiten nach neuen Abenteuern wie auf Aura Escort Frankfurt. Im Laufe meiner Escortintensiven Erlebnisse habe ich immer wieder festgestellt wie professionell bei dieser Agentur vermittelt wird. Qualitativ wurde ich noch nie enttäuscht. Allerdings ist mir aufgefallen, dass der letzte Bericht auf Bordellberichte schon knapp 2 Jahre her ist. Dennoch war ich total überrascht als ich die Website öffnete, da sie ganz neu in Szene gesetzt worden ist. All die hübschen Escortladys lassen sich jetzt viel besser in Augenschein nehmen, da auch die Bilder größer und schärfer wurden. Nachdem ich mir auf der Seite durch all die reizenden Damen Appetit geholt habe, konnte ich durch die Suchfunktion auf der Website die passende Frau für mich filtern. Wichtig war mir, dass sie jung, aus Frankfurt ist und gemachte Brüste hat. So stieß ich auf die süße, kleine 23 Jahre alte Viktoria. Genau nach meinem Geschmack! Spielend leicht konnte ich über mein Handy ein Date mit ihr ausmachen. Man fühlt sich persönlich abgeholt und möchte sofort loslegen. Das tat ich dann auch, worauf sich eine charmante Dame am Telefon meldete und Viktoria kurzer Hand an meine Adresse schickte.

Nach ungeduldigem Warten vor meiner Haustür, kam die in schwarz gehüllte Schönheit auf mich zugelaufen. Sie sah genauso sexy und unverbraucht aus wie auf ihren Fotos. Schöne dunkle glatte Haare und ein hübsches, puppen ähnliches Gesicht. Ihr kurzes Kleid sah vornehm, aber auch auch sexy aus. Sehr passend zu Ihren eleganten Highheels.

Ich bat sie in meine Wohnung nach oben, wobei wir uns schon gut über ihre interessante Themen unterhielten. Ich gab ihr die vereinbarten 600 Euro und Sie erzählte mir, dass sie für ihr Leben gerne singt und schon einige Male auf der Bühne gestanden hat. Da ich selbst Musiker bin, hatten wir uns viel zu erzählen. Außerdem sprachen wir über ihre Urlaubsreise in Gran Canaria, die sie vor kurzem gemacht hat, wodurch sie einen wundervollen Braunton erhalten hat.

Nachdem ich ihr dann einen kühlen Weißwein überreichte, gingen wir ins Schlafzimmer. Sie legte ihr Abendkleid ab stellte den Weißwein auf den Nachttisch, während ich mich auszog und meine Position im Bett einnahm. Sie kam wie eine Katze zu mir rüber und küsste mich sinnlich auf den Mund. Nach einer kurzen Weile begann ich mit meinem Mund ihren hübschen Körper runter zu küssen und mit meiner Zunge an ihren Fußzehen zu spielen, wobei sie meinen Kopf ganz behutsam in Richtung Ihrer Muschi orientierte. Ich küsste und leckte sie, sodass ihr Kitzler zwischen meinen Lippen hin und her glitt. Ihre Lippen wurden feucht und mein steifer Schwanz verlor ein wenig Saft. Mit meinen Fingern begann ich ihre nasse Muschi zu fingern und ließ mir dabei den Samen vom Schaft lecken. Ich gab ihr das Kondom, wonach sie es mit ihren sinnlichen Lippen behutsam über meinen harten Schwanz streifte. Sie nahm ihn ganz in den Mund und ließ ihn sich schmecken.

Nach einer Weile öffnete ich ihre Schenkel und glitt mit meinem dicken Teil in ihre hübsche enge Muschi. Sie begann direkt an zu stöhnen und krallte sich am Kopfkissen fest. Man sah ihr an, dass es ihr gefiel. Nach etwa einer halben Stunde verteilte ich meine Ladung in Ihrem zuckersüßen Gesicht worauf wir gemeinsam in meine große Regendusche gingen, um uns etwas abzukühlen.

Durch ihre sinnliche und auch devote Natur hatten wir einen unvergesslich schönen Abend zu zweit. Wir ließen uns noch ein wenig auf der Couch nieder und tranken noch ein Glas Wein um den Abend ausklingen zu lassen. Leider war es dann nach 2 Stunden schon so weit und sie musste wieder gehen.

Fazit zum Escort Date:



Die angenehme Suche auf der Website von Aura Escort hat es mir ermöglicht genau die richtige Frau zu bekommen, die ich mir für diesen Abend gewünscht habe. Auch die verwendeten Bilder der Damen auf der Website sind aktuell und versprechen nicht zu viel. Besonders gut hat mir die persönliche Ansprache und die kinderleichte Navigation gefallen.

Der Beitrag Neugestaltung der Onlinepräsenz der High Class Agentur Aura Escort in Frankfurt erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/

Club König – Bordell in Hannover


Vor ein paar Wochen war ich zu Besuch im Club König in Hannover. Für mich persönlich war es das erste Mal. Durch Erzählungen von Bekannten und durch Berichte in anderen Foren hatte ich aber viel Gutes über den FKK-Club gehört. Drum war ich sehr gespannt, was mich erwarten würde.

Grund für meine Visite war ein beruflicher Termin in Braunschweig. Ich war also sowieso in der Nähe. Da meine Aufgaben und Meetings glücklicherweise schneller durch waren als gedacht, entschloss ich mich, noch mal kurz im Hannoveraner Bordell Club König vorbeizuschauen.

Entspannung im FKK-Club König in Hannover



Da ich nun nicht mehr allzu viel Zeit hatte und am gleichen Tag noch zurück in die Heimat musste, entschied ich mich für einen Tarif, bei dem ich zusätzlich zum Eintritt von knapp 30,-€ eine Stunde Spaß mit einer Dame meiner Wahl für 70,-€. Ich konnte also für 100,-€ nahezu das komplette Angebote des Clubs ausnutzen. Zuerst schlenderte ich in den separaten Essbereich, um mich nach einem doch eher stressigen Arbeitstag ein wenig zu stärken. Nachdem ich dann gesättigt war, ging ich geradewegs in Richtung Wellnessbereich. Meine Entspannungstour startete im Whirlpool, wo ich dann auch das erste Mal ins Gespräch mit den anwesenden Damen kam. Dort verabredete ich mich auch mit Rebecca. Ich würde mich von ihr nach einem kurzen Saunagang in ein Zimmer führen lassen, um mit ihr in trauter Zweisamkeit erotische Momente zu genießen.

Heiße Momente mit Rebecca





Rebecca ist frische 21 Jahre alt und verfügte über hinreißende Kurven, die man(n) sonst nur sehr selten zu Gesicht bekommt. Wir begannen einer himmlischen Body-to-Body-Massage. Rebecca Hände auf meiner Hand fühlten sich sehr gut an. Nach ca. 20 Minuten beendeten wir unser Vorspiel und es ging ans Eingemachte. Zuerst verwöhnte sie mich sowohl mit der Hand, als auch oral. Nach meinem Geschmack waren ihre Aktivitäten der oralen Kunst zwar etwas zu rustikal, aber das störte mich nur wenig. Denn für ihre 21 Jahre hatte sie eine unglaubliche Reife, sodass man ihr ihr junges Alter zu keiner Zeit anmerkte. Die verbleibende Zeit beglückten wir uns auf unterschiedlichste Art und Weise. Nach einer Stunde verließ ich mit einem breiten Grinsen das Zimmer und machte mich mit einem weiteren kurzen Saunagang bereit für die Heimreise.

Fazit zum Bordell Club König in Hannover



Alles in allem muss ich sagen, dass sich der Besuch im Club König auf jeden Fall gelohnt hat. Vor allem für das Geld kann man sich keineswegs beschweren. Meine einzigen Kritikpunkte sind die Tatsache, dass der Essensbereich meiner Meinung relativ abgelegen ist und dadurch zeitweise etwas vergessen wirkt und der im Allgemeinen der Gemeinschaftsbereich eher klein ist. In Anbetracht der positiven Punkte ist das aber Meckern auf ganz hohem Niveau und wir gehen ja alle nicht zum Essen hin! ;)

Übrigens: Solltet ihr in größerer Gruppe unterwegs sein und keine Scheu davor haben mit euren Kumpels erotische Momente zu erleben, bietet der Club König eine große Spielwiese, auf der ihr euch mit mehreren Damen austoben könnt. Ich persönlich bin jedoch kein Freund der geteilten Liebe, daher kann ich hierzu nicht viel mehr sagen.

Bordellberichte-Leser Ralle

Der Beitrag Club König – Bordell in Hannover erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/
neuer älter