friendica.ladies.community

Pressemitteilung – Regierung bestätigt: Prostituiertenschutzgesetz floppt

Aussetzen statt Umsetzen! Wie aus einer Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion und heutigen Medienberichten hervorgeht, hat die Bundesregierung eingeräumt, dass weder das Prostitutionsgesetz von 2001 noch das Prostituiertenschutzgesetz von 2016 ihre Ziele erreichen. Weder kann von einem Sozialversicherungsschutz der Sexarbeiter/innen noch davon die Rede sein, dass Prostituierte sich freudig einer repressiven staatlichen Registrierung unterwerfen, die es zuletzt …

„Pressemitteilung – Regierung bestätigt: Prostituiertenschutzgesetz floppt“ weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

POL-MFR: (212) Polizei ermittelt Tatverdächtigen nach Diebstahl in Bordell

Polizeipräsidium Mittelfranken [Newsroom]
Nürnberg (ots) - Im Juni 2018 brachte ein damals unbekannter Täter eine Prostituierte um ihren Liebeslohn. Anhand seines genetischen Fingerabdrucks konnte die Kriminalpolizei Nürnberg zwischenzeitlich einen Tatverdächtigen identifizieren. Die ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
#link

POL-PPMZ: Bahnhofsviertel, Auseinandersetzung vor Bordell - Opfer und Zeugen gesucht

Polizeipräsidium Mainz [Newsroom]
Mainz (ots) - Dienstag, 12. Februar 2019, 06:34 Uhr Aus einem Linienbus heraus konnte eine Zeugin am frühen Dienstagmorgen eine Auseinandersetzung vor dem Bordell in der Mainzer Bahnhofstraße beobachten. Gegen 06:34 Uhr soll es zu einer Schlägerei ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell
#link

Prostituierte zum Sozialpsychiatrischen Dienst?

Marburg mauert, Offenbach prüft Ende Januar 2019 hat Doña Carmen e.V. öffentlich darauf hingewiesen und kritisiert, dass in Marburg und Offenbach die seit Juli 2017 geltende gesundheitliche Zwangsberatung von Sexarbeiter/innen nach § 10 Prostituiertenschutzgesetz unter die Zuständigkeit des Sozialpsychiatrischen Dienst der jeweiligen Gesundheitsbehörden fällt. Während die Stadt Offenbach diesen Sachverhalt auf der städtischen Website offen …

„Prostituierte zum Sozialpsychiatrischen Dienst?“ weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Pressemitteilung – Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland: Prostituiertenschutzgesetz vor dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof

Am 5. Februar 2019 ist auf Initiative von Doña Carmen e.V. eine Klage gegen das deutsche Prostituiertenschutzgesetz beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg eingereicht worden. Unterzeichnet ist die Klage von einer Sexarbeiterin, von der Betreiberin eines Wohnungsbordells, von der Betreiberin eines Laufhauses, von einer Tantra-Masseurin sowie von einem Prostitutionskunden. Die Unterzeichner/innen der Beschwerde stehen …

„Pressemitteilung – Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland: Prostituiertenschutzgesetz vor dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof“ weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Pressemitteilung – Stadt Offenbach: Stigmatisierende Gesundheitsberatung von Sexarbeiter/innen in der Abteilung ‚Sozialpsychiatrie‘

In einem „Offenen Brief“ hat Doña Carmen e.V., Verein für die rechtlichen und sozialen Interessen von Prostituierten, die Offenbacher Gesundheitsdezernentin Sabine Groß (Bündnis 90 / Die Grünen) aufgefordert, im städtischen Gesundheitsamt die Zuständigkeit der ‚Fachberatung Psychosoziale Gesundheit / Sozialpsychiatrie‘ für die obligatorische Gesundheitsberatung von Sexarbeiter/innen umgehend zu beenden. Die ‚Fachberatung Psychosoziale Gesundheit / Sozialpsychiatrie arbeitet …

„Pressemitteilung – Stadt Offenbach: Stigmatisierende Gesundheitsberatung von Sexarbeiter/innen in der Abteilung ‚Sozialpsychiatrie‘“ weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Offener Brief: An die Sozialdezernentin Offenbach Sabine Groß (die Grünen) – ‚Sozialpsychiatrischer Dienst‘ zuständig für Sexarbeiter/innen

Frankfurt, den 31.01.2019 An Sozialdezernentin Sabine Groß c/o Stadt Offenbach Rathaus Berliner Straße 100 63065 Offenbach Gesundheitliche Beratung von Sexarbeiter/innen nach § 10 ProstSchG Sehr geehrte Frau Groß, ausweislich der Website der Stadt Offenbach erfolgt die seit Einführung des Prostituiertenschutzgesetzes obligatorische Gesundheitsberatung für Sexarbeiter/innen in Offenbach in der Zuständigkeit des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes. Zuständig …

„Offener Brief: An die Sozialdezernentin Offenbach Sabine Groß (die Grünen) – ‚Sozialpsychiatrischer Dienst‘ zuständig für Sexarbeiter/innen“ weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Pressemitteilung – Marburg: Prostitutionsgegnerin in Amt und Würden setzt ‚Sozialpsychiatrischen Dienst‘ auf Sexarbeiter/innen an

Als die Bundesregierung 2017 die mit dem Prostituiertenschutzgesetz institutionalisierte gesundheitliche Zwangsberatung von Sexarbeiter/innen eingeführte, wurde diese Neuregelung vom Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des öffentlichen Gesundheitswesens, von der Deutschen STI-Gesellschaft, von der Deutschen Aidshilfe sowie seitens der Amtsleiter/innen von 25 großstädtischen Gesundheitsämtern als stigmatisierender Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen vehement abgelehnt. Doch seinerzeit konnte …

„Pressemitteilung – Marburg: Prostitutionsgegnerin in Amt und Würden setzt ‚Sozialpsychiatrischen Dienst‘ auf Sexarbeiter/innen an“ weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Offener Brief an die Landrätin des Kreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt (SPD) – ‚Sozialpsychiatrischen Dienst‘ zuständig für Sexarbeiter/innen

An Landrätin Kirsten Fründt c/o Kreisausschuss des Landkreises Marburg-Biedenkopf FFM, den 29.01.19 Im Lichtenholz 60 35043 Marburg Gesundheitliche Beratung nach § 10 ProstSchG Sehr geehrte Frau Fründt, erneut liegen dem Verein Doña Carmen e.V. Informationen vor, wonach im Gesundheitsamt des Kreises Marburg-Biedenkopf die mit dem Prostituiertenschutzgesetz eingeführten Zwangsberatungen von Sexarbeiter/innen von Mitarbeiter/innen des dortigen …

„Offener Brief an die Landrätin des Kreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt (SPD) – ‚Sozialpsychiatrischen Dienst‘ zuständig für Sexarbeiter/innen“ weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Bordellführung – Guided Brothel Tour – Werfen Sie einen Blick hinter Frankfurts Rotlicht!

Werfen Sie einen Blick hinter Frankfurts Rotlicht! Sie wollten schon immer wissen, wie es hinter den Türen eines Laufhauses aussieht? Wie die Bordellprostitution im Bahnhofsviertel funktioniert und welche Position die Frauen selbst beziehen? Nutzen Sie Ihre Chance und lernen den Rotlichtbezirk am Frankfurter Hauptbahnhof durch eine interessante und informative Führung mit Doña Carmen e.V. kennen! …

„Bordellführung – Guided Brothel Tour – Werfen Sie einen Blick hinter Frankfurts Rotlicht!“ weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Polizei Köln [Newsroom]

Image/photo
Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große Männer. Sie werden beide auf Anfang 30 geschätzt und tragen einen jeweils einen schwarzen Bart. Zur Tatzeit trug ein Mann eine hellblaue ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
#link

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.01.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Polizeipräsidium Heilbronn [Newsroom]
Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn: Dubiose Schlüsseldienste und Rohrreinigungsfirmen Aktuell warnt die Polizei vor dubiosen Handwerkerfirmen, die für ihre Leistungen vollkommen überteuerte Preise berechnen. Zum Jahreswechsel kam es in ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell
#link

Doxing-Angriff auf Medien: Globaler Trend setzt sich in Deutschland fort

Reporter ohne Grenzen e.V. [Newsroom]
Berlin (ots) - Nach dem sogenannten Hackerangriff beobachtet Reporter ohne Grenzen (ROG) mit großer Sorge, dass Journalistinnen und Journalisten nach diversen Vorfällen in anderen Ländern nun auch in Deutschland mit solchen Angriffen konfrontiert ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Reporter ohne Grenzen e.V., übermittelt durch news aktuell
#link

RAZZIEN – SPIEGEL

DEZEMBER 2018 Razzia in BREMEN: Rund 20 Einsatzkräfte durchsuchten die Bremer Helenenstraße nach Drogen und illegaler Prostitution. Gefunden wurde jedoch lediglich Schimmelbefall in einem der Appartements, in dem Prosituierte arbeiten. Quelle: https://weserreport.de/2018/12/polizei/polizei-fuehrt-razzia-im-rotlichtviertel-durch/ NOVEMBER 2018 Großrazzia in NAßWEILER (Saarland): 100 Beamte, darunter 40 französische Gendarmen sperrten beiderseits der deutsch-französischen Grenze eine mehrere hundert Meter lange Straße …

"RAZZIEN – SPIEGEL" weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Pressemitteilung: Prostituiertenschutzgesetz – Desaster für Bundesregierung

Nur 30.000 Sexarbeiterinnen bisher registriert! Seit nunmehr anderthalb Jahre ist das so genannte ‚Prostituiertenschutzgesetz‘ in Kraft. Aus diesem Anlass hat Doña Carmen e.V., Verein für die sozialen und politischen Rechte von Prostituierten, eine Zwischenbilanz des umstrittenen Gesetzes vorgelegt. Das Ergebnis: ► Nach anderthalb Jahren Prostituiertenschutzgesetz sind bundesweit maximal rund 30.000 Sexarbeiter/innen registriert. Bezogen auf die …

"Pressemitteilung: Prostituiertenschutzgesetz – Desaster für Bundesregierung" weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Zum Stand der Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes Ende 2018

Die hier vorgelegte Auswertung zum Stand der Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes anderthalb Jahre nach dessen Inkrafttreten im Juli 2017 ist die Langfassung eines Vortrags von Doña Carmen, gehalten auf dem bundesweiten Vorbereitungstreffens zur Vorbereitung einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR). Die Auswertung Umsetzung Prostituiertenschutzgesetz Ende 2018

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Spendenaufruf 5.000 € bis zum 26. Januar 2019!

‚Prostituiertenschutzgesetz‘ vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte! ► Zwangsberatungen, Zwangsregistrierung, Zwangsouting, der Zwang, einen Hurenpass mit zu führen, und nicht zuletzt eine veritable Rundum-Überwachung im Kontext der Erlaubnispflicht für Prostitutions-Etablissements – all das sind Kernelemente des so genannten „Prostituiertenschutzgesetzes“. Demütigung, Schikane und Repression kennzeichnen den gegenwärtigen Umgang mit Sexarbeit. ► Die Bundesregierung schätzt die Zahl …

"Spendenaufruf 5.000 € bis zum 26. Januar 2019!" weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Auf nach Straßburg: Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte soll Prostituiertenschutzgesetz prüfen!

Am 8. Dezember 2018 trafen sich auf Initiative von Doña Carmen e.V. Sexarbeiter/innen, Aktivisten und Interessierte in Frankfurt/Main. Das Treffen befasste sich mit dem aktuellen Stand der Umsetzung des so genannten Prostituiertenschutzgesetzes sowie mit der Frage, inwieweit dieses Gesetz eine Verletzung der in der Europäischen Menschenrechtskonvention verankerten Rechte darstellt. Einhellig plädierten die Versammelten dafür, das …

"Auf nach Straßburg: Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte soll Prostituiertenschutzgesetz prüfen!" weiterlesen

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña-Carmen-Jahresbericht 2018

Allen, die die tägliche Arbeit von Doña Carmen e.V. nicht aus nächster Nähe begleiten konnten, möchten wir mit dem „Rundbrief 2018“ einen Einblick in unsere Tätigkeit für das bald zurück liegende Jahr 2018 geben. Die darin dokumentierten Aktivitäten zeigen, dass Sexarbeiter/innenn hierzulande aufgrund des so genannten „Prostituiertenschutzgesetzes“ harte Zeiten bevorstehen. DC-TÄTIGKEITSBERICHT 2018

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

Doña Carmen e.V. – Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten

POL-KS: Stadt und Landkreis Kassel: Falsche 100-Euro-Scheine im Umlauf: Polizei gibt Tipps zur Erkennung von Falsifikaten

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel [Newsroom]

Image/photo
Kassel (ots) - Seit Oktober sind der Kasseler Polizei mehrere Fälle aus Stadt und Landkreis Kassel bekannt geworden, bei denen Unbekannte mit falschen 100-Euro-Scheinen bezahlten. Von den Geldempfängern leider oft zu spät entdeckt, blieben diese in ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
#link
neuer älter