friendica.ladies.community

POL-PDLU: Wechselseitige Körperverletzung und Beleidigung

Polizeidirektion Ludwigshafen [Newsroom]
Schifferstadt (ots) - Zu einem Streit zwischen zwei 42- und 23-jährigen Gästen und einem Barbetreiber kam es am späten Sonntagabend in einer Bar in der Hauptstraße. Aus Sicht des Betreibers hätten sich die beiden Gäste ungebührend verhalten ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell
#page

POL-SLS: Angehender Bordellbesucher greift Taxifahrer an

Polizeiinspektion Saarlouis [Newsroom]
Wallerfangen (ots) - Am Freitagabend kam es in Wallerfangen zu einer Körperverletzung in einer Bankfiliale. Ein 24- jähriger Mann aus Merzig hatte sich zuvor ein Taxi zum Großen Markt in Saarlouis bestellt. Von dort wollte er sich in ein nahe ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeiinspektion Saarlouis, übermittelt durch news aktuell
#page


Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Wie Frankfurter Behörden eine Sexarbeiterin und ihr Baby am langen Arm verhungern lassen… Schluss mit der Scheinheiligkeit im Umgang mit ‚Gewalt gegen Frauen‘ Gewalt gegen Frauen ist strukturelle Gewalt…, Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen werden zivilgesellschaftliche Einrichtungen, aber auch staatliche Stellen nicht müde darauf hinzuweisen, dass Frauen physischer, psychischer und sexueller etc. …

„Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/internationaler-tag-gegen-gewalt-an-frauen/

POL-BN: Polizei im Großeinsatz bei grenzüberschreitenden Fahndungs- und Kontrolltagen

Polizei Bonn [Newsroom]

Image/photo
Bonn (ots) - Die Bekämpfung von Straftaten im Bereich des Menschenhandels und der Rotlichtkriminalität waren unter anderem Schwerpunkte eines lange vorgeplanten Großeinsatzes der Bonner Polizei am Donnerstag (24.11.2022), der im Rahmen von ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell
#page

Abolitionismus in der Praxis:

Wie geht es eigentlich den Sexarbeiter*innen in Wiesbaden? Teil II: Lug und Trug In Wiesbaden haben abolitionistische Prostitutionsgegner*innen was zu sagen. Und wenn sie etwas sagen, ist das selten die Wahrheit. Es scheint offenbar eine Angewohnheit von Abolitionisten zu sein, die Öffentlichkeit mit Lügengeschichten zu unterhalten und sie so zum Narren zu halten. Hier weiter …

„Abolitionismus in der Praxis:“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/abolitionismus-in-der-praxis-2/

Abolitionismus in der Praxis:

Wie geht es eigentlich den Sexarbeiter*innen in Wiesbaden? Teil I: Die Umsetzung des ProstSchG Am 14. November 2022 kam es in Wiesbaden zu einem Streitgespräch zwischen Manuela Schon, bekennende Wiesbadener Prostitutionsgegnerin, und Juanita Henning von Doña Carmen e.V. Die lediglich anderthalbstündige Debatte erfolgte vor handverlesenem und zahlenmäßig überschaubarem Publikum, nämlich Stipendiaten der Stiftung der Deutschen …

„Abolitionismus in der Praxis:“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/abolitionismus-in-der-praxis/

Sexarbeiter*innen im Visier von Polizei & Justiz:

Täter oder Opfer? Offizielle Daten zeigen: Es findet ein schleichender Abschied von der bislang herrschenden „Opfer“-Perspektive statt. Immer mehr Sexarbeiter*innen werden von Staat und Justiz als Täter*innen behandelt. Nach allgemein vorherrschender Lesart gelten Sexarbeiter*innen als angeblich „vulnerable“ Berufsgruppe, denen der deutsche Staat in großzügiger Weise seinen Schutz angedeihen lässt. Hier weiterlesen: 01 Täter oder …

„Sexarbeiter*innen im Visier von Polizei & Justiz:“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/sexarbeiterinnen-im-visier-von-polizei-justiz/

Diskussion um Kriminalisierung durch Sperrgebiete

Am 3.11.2022 haben 42 Abgeordnete des bayerischen Landtags dort einen Antrag eingebracht, in dem sie einen „Stärkeren Schutz von Prostituierten“ fordern (Drs.18/24859). In Anbetracht der im kommenden Jahr bevorstehenden Landtagswahl muss die Ankündigung einer „Ausweitung von Schutzmaßnahmen“ als klare Androhung begriffen werden. Hier weiterlesen: Diskussion um Sperrgebiete Wir bitten um eine Spende Dona Carmen e.V. …

„Diskussion um Kriminalisierung durch Sperrgebiete“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/diskussion-um-kriminalisierung-durch-sperrgebiete/

Entrechtung durch Schutz

Sexualwissenschaftler Volkmar Sigusch teilt Kritik am „unseligen sogenannten Prostituiertenschutzgesetz“ Der international renommierte Altmeister und Begründer der kritischen Sexualwissenschaft in Deutschland, Prof. em. Volkmar Sigusch, hat in der jüngst erschienenen Ausgabe 3/2022 der „Zeitschrift für Sexualforschung“ die von Doña Carmen e.V. herausgegebene Streitschrift „Entrechtung durch Schutz“ rezensiert (siehe Anhang). Dabei kommt Sigusch zu dem Schluss: „Die …

„Entrechtung durch Schutz“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/entrechtung-durch-schutz/

Treffpunkt Bahnhofsviertel

Frankfurter Bahnhofsviertel lädt ein: Donnerstag, 20. Okt. 2022 Am 3. Juni 2022 hat die Stadt Frankfurt in einer knappen Email an Einrichtungen, die traditionell die alljährliche Bahnhofsviertelnacht gestalten, unter fadenscheinigen Vorwänden und über die Köpfe der im Viertel Engagierten hinweg die seinerzeit geplante dreizehnte Bahnhofsviertelnacht abgesagt. Die im Bahnhofsviertel Aktiven haben diesen Affront jedoch nicht …

„Treffpunkt Bahnhofsviertel“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/treffpunkt-bahnhofsviertel/

Persilschein für dpa

Nicht „verfälscht“, nur „verkürzt“! Deutscher Presserat sieht in Prostitutions-Berichterstattung keinen Verstoß gegen publizistische Grundsätze – Doña-Carmen-Beschwerde verworfen Am 14.06.2022 legte Doña Carmen e.V. beim Deutschen Presserat eine Beschwerde ein gegen die üble regionale und überregionale Berichterstattung zu der vom Sozialausschuss des Bayerischen Landtags am 12. Mai 2022 einberufenen Anhörung zur „Situation von Prostituierten in Bayern“. …

„Persilschein für dpa“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/persilschein-fuer-dpa/

Doña Carmen sagt Danke!

Ende August 2022 hat Doña Carmen e.V. vor dem Hintergrund des Einbruchs bei den Spenden für den Verein mit einem Aufruf um finanzielle Unterstützung gebeten. In der Folge sind von verschiedenen Seiten größere und kleinere Spenden eingegangen, die uns fürs Erste die Weiterarbeit ermöglichen. Allen Spender*innen sei dafür auf diesem Wege herzlich gedankt. Unser Kampf …

„Doña Carmen sagt Danke!“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/dona-carmen-sagt-danke/

BKA: Mehr Ermittlungen gegen Menschenhändler // BKA veröffentlicht Bundeslagebild

Bundeskriminalamt [Newsroom]
Wiesbaden (ots) - Polizei und Zoll haben im vergangenen Jahr mehr Ermittlungsverfahren im Bereich Menschenhandel und Ausbeutung geführt. 2021 wurden 510 Verfahren abgeschlossen, eine Zunahme um 9,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das geht aus dem ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell
#page

POL-PPWP: Polizei verlängert Pause eines Lkw-Fahrers

Polizeipräsidium Westpfalz [Newsroom]
Kaiserslautern (ots) - Die Wartezeit hat ein Lkw-Fahrer am Mittwochabend im Gewerbegebiet mit Biertrinken verbracht - anschließend verlängerte die Polizei seine "Fahrpause". Der Lkw war einer Streife gegen 23.20 Uhr in der Denisstraße ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell
#page

POL-ME: Gemeinsamer Kontrolleinsatz: Nur wenige Verstöße in Sauna-Clubs - Erkrath/Velbert/Ratingen - 2209086

Polizei Mettmann [Newsroom]

Image/photo
Mettmann (ots) - In der Nacht von Freitag (16. September 2022) auf Samstag (17. September 2022) führte der Kreis Mettmann einen Kontrolleinsatz in drei sogenannten Sauna-Clubs (Rotlichtbetrieben) in Erkrath, Velbert und Ratingen durch. Die ... Lesen Sie hier weiter...

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
#page

Europaweites Review: Sexarbeiter_innen haben eine erhöhte Vulnerabilität für psychische Erkrankungen

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen [Newsroom]

Image/photo
Depressionen, Substanzkonsum, Suizidalität und posttraumatischer Stress: Menschen, die der Sexarbeit nachgehen, haben eine erhöhte Vulnerabilität, psychische Erkrankungen auszubilden. Das zeigt eine Übersichtsarbeit, die Forschende der ... Lesen Sie hier weiter...

Zum Review
#page

Vergessene Krise im Kongo: Schwere Kinderrechtsverletzungen sind in der Demokratische Republik Kongo keine Ausnahme, sondern der Alltag

SOS-Kinderdörfer weltweit [Newsroom]

Image/photo
Kinshasa (ots) - Krieg, Korruption und Misswirtschaft beherrschen das Leben der Zivilbevölkerung in der Demokratischen Republik Kongo. Kinder sind dabei die größten Opfer: Schwere Kinderrechtsverletzungen sind keine Ausnahme, sondern der Alltag. ... Lesen Sie hier weiter...

Mehr SOS-Infos

Original-Content von: SOS-Kinderdörfer weltweit, übermittelt durch news aktuell

Jobcenter lässt verhungern

Frankfurter Jobcenter lässt Sexarbeiterin samt Baby verhungern Schlechte Erfahrungen mit dem Frankfurter Jobcenter West macht die aus Bulgarien stammende Sexarbeiterin Frau Y. Corona bedingt erhielt sie 2021 sechs Monate lang ALG II. Allerdings: Der Folgeantrag wurde seinerzeit unter fadenscheinigen Vorwänden nicht bewilligt. Hinzu kam: Frau Y. wurde zwischenzeitlich schwanger. Ein weiteres Schreiben an das Jobcenter …

„Jobcenter lässt verhungern“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/frankfurter-jobcenter-west/

Bitte um Spenden

Doña-Carmen-Spendenaufruf ! Aufgrund der gegenwärtig prekären Wirtschaftslage im Zusammenhang des anhaltenden Krieges in der Ukraine sowie der negativen Auswirkungen der Corona-Krise insbesondere im Prostitutionsgewerbe sind die Spenden für den Verein Doña Carmen e.V. in der letzten Zeit merklich zurückgegangen, was uns sehr trifft. Im Unterschied zur Beratungsstelle Hydra e.V., die vom Berliner Senat mit jährlich …

„Bitte um Spenden“ weiterlesen https://www.donacarmen.de/dona-carmen-spendenaufruf/
ENneuer ENälter