friendica.ladies.community

Suche

Posts mit Hashtag #escort bayern

Tabu Escort Service – Anna


Hallo liebe Community,

seit einigen Wochen bin ich stiller Mitleser der Bordellberichte-Community und freue mich endlich meinen ersten eigenen Beitrag verfassen zu können.
Nach einer langjährigen Beziehung hatte ich schon fast vergessen, was Leidenschaft und Romantik überhaupt bedeuten. Da es mir als etwas schüchternen Mann nicht leicht fällt, Frauen einfach mal in einer Bar anzusprechen, habe ich mich durch die vielen positiven Erfahrungsberichte hier dazu entschieden, mich über verschiedene Escort Service Agenturen um München herum zu informieren.
Natürlich gab es viel Auswahl, aber mir sind die bildschönen und zarten Frauen auf der Seite Tabu Escort besonders aufgefallen. Vor allem eine Dame hat es mir angetan: Anna. Ich rief also über die Hotline an und buchte sie für das kommende Wochenende in München.
Die Buchung erfolgte problemlos. Ich ließ mich von der netten Dame auch über Hotels beraten, die zentral in München liegen sollten. Das hatte auch wunderbar funktioniert.



Kommen wir zum spannenden Teil dieses Abenteuers: Das Treffen fand im Platzl Hotel statt. Ich hatte mich dazu entschieden, direkt in der Nähe des Hotels Abend zu essen. Es sollt das Restaurant „Pfistermühle“ werden, welches ca. 2 Minuten Fußweg vom Hotel entfernt lag.
Wir hatten uns für 18 Uhr verabredet, jedoch hatte sich Anna um ca. 10 Minuten verspätet. Natürlich war ich nervös und fragt mich, ob sie überhaupt kommen wird, aber dann sah ich diesen blonden Engel in ihrem roten, engen Kleid (war mein Wunsch gewesen ;)) und war völlig verzaubert.

Sie entschuldigte sich für die Verspätung und wir gingen gemeinsam zum Restaurant. Das Essen war super und die Gespräche mit Anna haben mich meine Aufregung vergessen lassen. Da wir die gleiche Muttersprachen sprechen, konnten wir uns auch, obwohl sie perfekt deutsch konnte, auf Russisch unterhalten. Das machte es für mich etwas aufregender ;)

Das Essen dauerte ca. 1 ½ Stunden, also hatten wir noch aufregende 2 ½ Stunden vor uns. Wir liefen zum Hotel zurück, wo sie sich dann etwas frisch machen wollte. Ich wartete NOCH angezogen auf dem Bett. Als sie fertig war und sich in ihren schwarzen Dessous zu mir gesellte, konnte ich meine Augen nicht von ihr lassen. Ihre Brüste waren der Wahnsinn. So schön prall und wohlgeformt, einfach nur wow. Sie kam zu mir aufs Bett und wir küssten uns zuerst zart und dann wurde es sehr leidenschaftlich. Sie küsste genauso wie ich das mag, streckte nicht nur die Zunge in den Hals, sondern knabberte auch ganz zärtlich an den Lippen. Sie knöpfte währenddessen mein Hemd auf und die Hose war auch schnell ausgezogen.
Wir streichelten uns gegenseitig und Anna wanderte immer weiter runter und fing an mich französisch zu verwöhnen. Ich zog ihr währenddessen den BH aus und massierte ihre Brüste.
Wir legten uns in die 69er Stellung und verwöhnten uns gegenseitig bis fast zur Ekstase.
Nach einer Weile hielt ich das nicht mehr aus und legte sie auf den Rücken.

Wir fingen in der Missionarsstellung an. Sie bewegte ihre Hüfte gut mit und gab mir das tolle
Gefühl, als wäre das ein echtes Date. Danach wechselten wir in die Reiterstellung. Als sie ihre Arme dabei hoch streckte, sahen ihre Brüste gleich noch praller aus. Ich war so erregt, dass ich fast zu früh kam. Bei so einer hammergeilen Frau ist das auch echt kein Wunder. Wir wechselten diesmal in die Doggystellung. Sie stöhnte laut und hatte sichtlich Spaß an der Sache, was mich noch geiler machte. Jetzt war es für mich unmöglich durchzuhalten. Ich kam zum Abschluss und wir lagen noch eine Weile im Bett und kuschelten.

Anna war mit ganzem Herzen bei der Sache. Unglaublich leidenschaftlich und feinfühlig. Sie hat einen perfekten Körper, sehr gepflegt. Es war GF6 der perfekten Art, mit vielen Küssen und Streicheleinheiten. Eines meiner besten Erlebnisse mit einer Frau. Sie kam zwar zu spät zu unserer Verabredung, ist die Zeit aber länger geblieben.

Als Gesamtfazit kann ich nur sagen, dass ich Tabu Escort mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen kann. Die Mädels sind eine Augenweide und ganz besonders meine Anna. Ich werde sie zu 100 % ein zweites Mal buchen und gerne noch eine andere Dame, weil ich mich anfangs schwer entscheiden konnte ;)

Der Beitrag Tabu Escort Service – Anna erschien zuerst auf Bordellberichte.
https://bordellberichte.de/
 
neuer älter